• FREE SHIPPING SWITZERLAND FROM CHF 100

• RETURNS WITHIN 10 DAYS

• TOP CUSTOMER SERVICE

Wir verlängern Ihren Sommer

Im September trägt man noch eine Weile den Sommer und die Reiseerinnerungen mit sich herum. Deswegen entführe ich Sie in diesem Blog in die Ferne und zwar nach Mexiko, wo ich mit meiner Familie die Sommerferien verbrachte. Was mich in Mexiko direkt ins Herz traf, waren seine magischen, betörend schönen Farben. Sie zeigen sich von ganz unterschiedlichen Seiten. Da ist eine fröhliche Buntheit, wie in der Volkskunst oder im Werk der bekannten mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo. Aber starke Farben werden auch klar und monochrom eingesetzt, wie in der faszinierenden Architektur von Luis Barragán.

Mexiko verzaubert nicht nur optisch, sondern auch kulinarisch. So nehme ich Sie hier auch mit in besonders interessante Restaurants, deren Küche fabulös ist, die Gerichte wunderschön serviert werden und das Ambiente zu neuen Ideen inspiriert. Und weil Sie bestimmt auch gerade jetzt grosse Lust haben möglichst viel von der Sommer- und Fernwehzeit in die neue Saison einfliessen zu lassen, finden Sie hier und im FROHSINN, die schönsten, fröhlichsten und sinnlichsten Zutaten dafür.

 Nationalmuseums für Anthropologie in Mexico City

Wussten Sie, dass Mexico City eine Insel war?

Zu den Herzstücken in der Sammlung des Nationalmuseums für Anthropologie in Mexico City gehören monumentale Skulpturen, die den Göttern des Wassers gewidmet sind. Sie sind auch Zeugen der Geschichte dieser grossen und bedeutenden Stadt, die einst Tenochtitlan hiess und vor der Eroberung im Zentrum eines Binnenseesystems erbaut wurde.

Grossartige Architektur ist in Mexiko allgegenwärtig. Auch das Nationalmuseum für Anthropologie in einem einzigartigen Gebäude beheimatet. Der Bau des Museums, wie es sich heute zeigt, begann 1963 und wurde dem mexikanischen Architekten Pedro Ramírez Vázquez übertragen. Die Architektur ist formal stark und eindrucksvoll. Überwältigend ist das riesige Dach, welches von einer einzigen Säule getragen wird. 

Restaurant Rosetta von Elena Reygadas

Hier kocht die beste Köchin der Welt

Die Mexikanerin Elena Reygadas ist 2023 zur besten Köchin der Welt ausgezeichnet worden. Sie kocht schon seit ihrer Kindheit und eröffnete ihr Restaurant Rosetta 2010 in einem alten Herrenhaus im Stadtteil Roma in Mexico City. Sie interpretiert traditionelle mexikanische Gerichte neu, setzt auf saisonale Zutaten, die sie von nahegelegenen Bauernhöfen bezieht und fördert die einheimische Biodiversität. Das Menu im Rosetta ändert sich täglich. Die hübschen, romantischen Räume mit filigranen Wandmalereien sind schlicht und gemütlich eingerichtet. Für Elena Reygadas ist es zudem wichtig, dass in ihrem Restaurant Einheimische und Ausländer gemeinsam essen können. Die herrlichen Gerichte werden übrigens auf den wunderschönen Tellern von «Ginori 1735» serviert, die wir auch im FROHSINN haben.

Decken Sie den Tisch wie Elena Reygadas

Schale klein ORIENTE ITALIANO - gelb/blau  Kunstblume Wisteria Zweig - gelb M  Krug HOBNAIL aus Glas - rosaKunstblume Cosmos - rosa  Schale klein ORIENTE ITALIANO - rosa/rot  Serviette CHLOE aus Leinen - gelbMing Vase ORIENTE ITALIANO - gelb/blau  Serviettenring VIENNA aus Leder geprägt - vanilla  Wasserglas HOBNAIL - klar


Willkommen in Fridas Welt

Willkommen in Fridas Welt

Frida Kahlo, ihre Kunst, ihr Leben und ihr Stil wurden weltberühmt und fast so was wie Pop-Kultur. Im Frida Kahlo Museum aber eröffnete sich mir die Welt der grossen mexikanischen Künstlerin neu, vielseitig und sehr persönlich. Das azurblaue Haus ist das Elternhaus Frida Kahlos. Sie lebte da auch von 1929 bis zu ihrem Tod 1954 zusammen mit ihrem Mann dem Künstler Diego Rivera. Seit 1959 ist es ein Museum und bietet einen Einblick in das Leben und in die Liebesgeschichte des Künstlerpaars. Mich faszinierten auch die vielen fabulösen Objekte, prächtigen Farben und fantastischen Details. 

Stylen Sie mit den Farben Mexikos

Buch Tulum Gypset - ASSOULINE  Weinglas ITALIA aus Acrylglas - grün  Serviette FILO aus Baumwolle - grünBeistelltisch SODA aus Glas - blau  Tischset textil - ocean  Tischleuchte FLAKES aus Glas - blauUntersetzer VIENNA aus Leder geprägt - vanilla  Box mit Deckel PAPRIKA aus Keramik medium - gelb  Kerze Gemüse - Tomate  


Restaurant Botanico in Mexico City

Ein Dschungel mitten in der Stadt

Mitten im lebendigen Universum Mexico Citys gibt es einen kleinen Dschungel, in dem man sehr fein und in inmitten von Kakteen essen kann: Das Restaurant Botanico. Das Haus aus den Vierzigerjahren ist im Art déco Stil gebaut und der Garten märchenhaft. Es ist ein geheimer Garten, ein verwunschenes Paradies, in dem Sukkulenten und andere Pflanzen hoch emporwachsen und alles umschlingen. Einen Tisch zu bekommen ist nicht einfach, sitzt man aber mal drin, wähnt man sich für eine Weile in einer ganz anderen wunderbaren Welt.

Ein Dschungel mitten in der Stadt

Salz- & Pfefferstreuer Set - Love Birds  Kerze Torte - Ananastorte  Wasserglas IKAT - grünKerzenständer PALME aus Keramik - grün medium  Wandbild Acrylglas Slim Aarons - Social Call  Heissluftballon - grün

Luis Barragàn verwandelt Häuser in Gärten und Gärten in Häuser

Luis Barragàn verwandelte
Häuser in Gärten und Gärten in Häuser

Architekturliebhaber müssen ganz einfach in das Cuadra San Cristobal Los Clubes des legendären mexikanischen Architekten Luis Barragán (1902-1988). Es ist ein Haus, das er 1968 für Folke Egerström, einem Mitglied des nahegelegen Reitclubs Hípico Francés baute. So hat das Anwesen eine Anmutung von einer Ranch und es gehören Pferdeställe, Koppeln und Weiden dazu. Die Umgebung hat sich mittlerweile verändert aber der Gebäudekomplex wurde liebevoll erhalten. Der Ausflug lohnt sich, denn man kann die Ställe, die Gärten und auch das Innere der Häuser besichtigen. Die farbigen Wände und der grosse, zentrale Pool für die Pferde schaffen einen beeindruckenden Raum. Dabei fällt immer wieder die Farbe Rosa auf, welche Barragán gerne in seiner Architektur einsetzte. Man sagt, dass er sich von seiner Haushälterin manchmal gar Mahlzeiten ganz in Rosa zubereiten liess.

Buchtipp

Buch Living in Mexico

Wer sich noch mehr von den Farben, der Architektur und den Einrichtungen Mexikos inspirieren lassen möchte, liebt das Buch Living in Mexico, das wir neu in unsere FROHSINN Coffeetable Book Kollektion aufgenommen haben.

Heben Sie ab!

Heben Sie ab!

Zum Schluss noch ein kleiner Geheimtipp:
Eine Ballonfahrt über die Pyramiden, die Tempel von Mexico City und die Ruinen von Teotihuacán lohnt sich auf jeden Fall und bleibt ein wunderschönes, unvergessliches Erlebnis!

Search